"...sie hatten nicht unter einer Glasglocke gestanden, sondern im lebendigen Strom der Geschichte" Eine Einführung in das Thema

B. Sigel, E. de Jong, E. Schmidt

Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingChapter

Abstract

In einem ersten Teil wird der natur- und menschenbedingte Wandel im Garten aus unterschiedlichen Perspektiven behandelt. Die im zweiten Teil vorgestellten Beispiele zeigen die Chancen, aber auch die hohen Ansprüche, die sich dem Demkmalpfleger, dem Gestalter und dem Auftraggeber stellen, wenn das Gartendenkmal nich als statisches Bild, sondern als Prozeß verstanden wird
Original languageGerman
Title of host publicationDer Garten - ein Ort des Wandels. Perspektiven für die Denkmalpflege
EditorsE. de Jong, E. Schmidt, B. Sigel
Place of PublicationZürich
Publication statusPublished - 2006

Publication series

NameVeröffentlichungen des Instituts für Denkmalpflege an der ETH Zürich
PublisherInstitut für Denkmalpflege an der ETH
Number26

Cite this

Sigel, B., de Jong, E., & Schmidt, E. (2006). "...sie hatten nicht unter einer Glasglocke gestanden, sondern im lebendigen Strom der Geschichte" Eine Einführung in das Thema. In E. de Jong, E. Schmidt, & B. Sigel (Eds.), Der Garten - ein Ort des Wandels. Perspektiven für die Denkmalpflege (Veröffentlichungen des Instituts für Denkmalpflege an der ETH Zürich; No. 26)..